500 Jahr Feier "Bayrisches Reinheitsgebot" auf Schloß Kaltenberg

Seine Königliche Hoheit Luitpolt Prinz von Bayern hielt eine Veranstaltung ab zur Feier anläßlich des 500 jährigen Bestehens des "Bayrischen Reinheitsgebotes von 1516"
Neben anderen Traditionsvereinen waren auch wir zu den Festlichkeiten eingeladen. Wir durften mit unseren Kanonen den Beginn der Veranstaltung ansalutieren. Nach dem Mittagessen folgte noch ein weiteres Böllerschiessen in der Kaltenberger Arena mit Hand und Schaftböllern.

Um 9:15 Uhr trafen wir in Kaltenberg ein, und wurden von den Platzanweisern gleich durchgewunken als wir uns als Kanoniere auswiesen. Die Kanonen waren gleich aufgebaut und Parkplätze für die Autos waren in der Nähe reserviert.

Bis wir das Komando zum Schießen bekamen dauert es doch eine ganze Weile. Schon der Abmarsch zum Kirchzug, an dessen Spitze wir das erste Mal schießen sollten, verzögert sich etwas. Auch der Vorbeimarsch der etwa 290 Vereine dauert etwas länger an. Nachdem wir am Ende des Zuges nochmals geböllert haben, brachten wir die Kanonen in den rückwärtigen Raum der Arena. Dort verblieben sie, um nach dem Ende des Gottesdienstes in der Arena ausgestellt zu werden. Der Festgottesdienst in der Kaltenberger Arena war ein einmaliges und beeindruckendes Erlebnis: Wer hat schon mal die Schubert-Messe zusammen mit sechseinhalb Tausend Stimmen gesungen?

Nach dem Mittagessen, um etwa 15:00 Uhr folgte der Einzug der Musketiere und einer Abordnung verschiedener bayrischen Böllerschützenabordnungen, zu denen auch wir eingeladen waren. Zuerst gaben die Musketiere nach allerlei Komandos,Trommelwirbel und Brimborium 2 Schüsse ab. Kein Wunder, dass der 30-jährige Krieg so lange gedauert hat!

Darauf folgte das Böllern, wobei SKH Luitpolt Prinz von Bayern, das Komando zum Ehrensalut auf das 500-jährige Bestehen des Reinheitsgebotes von 1516, höchst persönlich führte. Bald darauf verluden wir schon wieder unsere Kanonen, denn wir hatten noch einen Folgetermin, zum Böllern für unseren langjährigen Jugend-Sportwart Otto Haupt, der seinen 60. Geburtstag am selben Tag feierte.