Böllerwallfahrt nach Maria Vesperbild 2019

Am 2. Juni war die Böllerwallfahrt des schwäbischen Schützenbezirks nach Maria Vesperbild angesetzt. 7 aktive Böllerschützen samt Familien und unser Ehrenmitglied Siegfried Spreng nahmen daran teil. Vor der Kapelle wurden wir von der Geistlichkeit in Empfang genommen und in die Kirche geleitet. Das Hochamt wurde durch viele alte Marienlieder begleitet.
Zum Böllerschießen marschierte man hinüber zur Mariengrotte. Durch die vielen Teilnehmer entstanden hier leichte Irritationen beim Aufstellen auf dem Anger aber nachdem man die Ordnung in zwei Reihen, in denen zweimal nacheinander geschossen wurde gefunden hatte, verlief das Schießen von diesmal nur 4 Schuss, reibungslos. Unsere Freunde von der TSG Augsburg trafen wir dort auch wieder an.
Der Nachmittag klang im Biergarten im Klosterhof in Ursberg gemütlich aus, und ich muss sagen:
"a scheans Schiassa war´s scho widr heid gell"! Zusammen mit den Familien und den Kindern war´s ein schönes Sonntags-Erlebnis.