Generalversammlung 2017 am Sa. 9. April im Schützenheim in Rain

Am 9. April 2017 fand die diesjährige Generalversammlung der Königlich privilegierten Schützengesellschaft Rain statt. Im Schützenheim in der Fasanerie versammelten sich47 Mitglieder von denen 46 stimmberechtigt waren.

Foto von 2016

Zuerst begrüßte Schützenmeister Marc Ginal alle Gäste, insbesonders die Ehrenmitglieder Maximilian Landes, Siegfried Spreng und Gusti und Edi Schober sowie den Ehrenschützenmeister Milan Alesik. Besonders begrüßt wurde der 1.Bürgermeister der Stadt Rain, Herr Gerhard Martin der auch als Schützenkommisar in unserer Gesellschaft fungiert.

Im Anschluß daran wurde der verstorbenen Mitglieder der Gesellschaft gedacht. In diesem Jahr sind von uns gegangen: Xaver Mayer, Centa Höringer, Josef Sitek, Irmgard Sitek. Ambrosius Stöckle und Dr. Robert Fischer.
Herr Ginal berichtete über den Verlauf des vergangenen Jahres, insbesonders über den begonnenen Umbau des 50m Standes. Genehmigt wurden 3 50m Stände sowie ein zusätzlicher 100m Stand für Kleinkaliberwaffen.

Den Bericht über die sportlichen Aktivitäten legte Klaus Schmiedberger ab. Besonders freute er sich, das wieder eine Mannschaft, bestehend hauptsächlich aus jungen Mitgliedern in der Disziplin Luftgewehr am Rundenwettkampf teil nimmt. Darüber hinaus sind 2 Teams in der A-Klasse und in der Gau-Liga im Rundenwettkampf unterwegs gewesen und konnten jeweils in ihren Klassen die 2ten Plätze belegen. Aktuell ist noch ein Team im Bezirksrundenwettkampf mit der Großkaliber-Pistole unterwegs.

Den Drei-Königs-Pokal konnte Benni Haupt gewinnen.

Die Vereinsmeister-Pokale konnten in den Disziplinen

Luftpistole                           Jürgen Brey
Luftgewehr                          Sylvia Wieczorek
Kleinkaliber-Pistole               Dmitrij Justus und
Großkaliber-Pistole               Adalbert Kefer

gewonnen werden.

Das Königsschiessen brachte folgende Ergebnisse:

Schützenkönig:                    Siegfried Spreng
Jugendkönig:                       Thomas Waller
Stöckle-Pokal:                      Dr. Matthias Schweininger
Königsscheibe:                     Dr. Matthias Schweininger
Damenpokal:                        Angelika Kefer

Beim Oktoberfest-Schiessen wurden

Bierkönig:                            Marek Wieczorek
Wurstkönig:                         Marc Ginal
Brezenkönig:                        Gisla Landes

Schatzmeisterin Angelika Kefer berichtete anschließend über die Kassenlage. Sorgsames Wirtschaften, die Öffnung am Vatertag, dieTeilnahme am Stadtfest und die Durchführung des Waldfestes zusammen mit dem GAU-Böllertreffen 2016 in Rain, brachten wieder einen Vermögenszuwachs von etwa 7500€ ein, wobei Beträge in etwa gleicher Höhe bereits für die Umbau-Maßnahmen entrichtet wurden.

Durch die Kassenprüfer, Eduard Schober und Dr. Matthias Schweininger, wurde der Schatzmeisterin Angelika Kefer eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt, so dass  die Entlastung der Vorstandschaft durch die anwesenden Mitglieder einstimmige erteilt und der satzungsgemäße Rüchtritt des Schützenmeisteramtes stattfinden konnte.

Foto von 2016

Bürgermeister und Schützenkommisar Gerhard Martin dankte allen Funktionsträgern für ihre kontinuierlich gute Arbeit und ihr vorbildliches Engagement zum Wohle der Gesellschaf, was das Jahresergebniss wieder bewiesen hätte. Besonders bedankte er sich für die gute und unkomplizierte Zusammenarbeit mit dem seit neuem benachbarten Waldkindergarten.  

Die anschließende Wahl brachte folgende Ergebnisse:

Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde II. Schützenmeister Adalbert Kefer.
Neu ins Amt gekommen sind: Dominik Spies als Schriftführer und als Jugendwart Daniel Berres. Die zwei Beisitzer des 1. Teils im Gesellschaftsausschuss, Marek Wieczorek und Andreas Wagner, wurden ebenso bestätigt. Die beiden Mitglieder des 2. Teils, Sabine Grünwald und Heiko Gayr, sind noch bis ins folgenden Jahr gewählt.
Gleiches Vertrauen wurde den beiden Kassenprüfern  Dr. Matthias Schweininger und Eduard Schober per Akklamation ohne Gegenstimmen ausgesprochen.

Zum Schluss der Veranstaltung wurden zahlreiche Mitglieder für ihren Einsatz geehrt. Der Schützenmeister überreichte die Sebastiani- Orden in Bronze an Peter Wiegand, Peter Schartel und Klaus Meier. Die Sebastiani in Silber erhielten Manuel Maindok, Willi Mittel, Horst Kaiser, Johannn Winter und Stefanie Metze (früher   Haupt).  Den „Goldenen“ hatte schon Marek Wieczorek stellvertretend für Klaus Schmiedberger auf der Sebastiani-Feier  in Donauwörth entgegengenommen. Persönlich entgegengenommen hatte ihn schon Josef Kröpfl im Januar in Donauwörth.